Mit einem klaren Plan gegen alle Unsicherheiten

Mit seiner eigens entwickelten Methode – dem Zukunftsbild – begleitet und unterstützt Carsten Fuchs Sie auf dem Weg zu einem klaren Ziel und daraus resultierend zu einem motivierenden Plan für die nächsten Jahre.

Die Zukunftsbild-Online-Seminare starten in Kürze »


1. Phase: Gestern und Heute
Das Gute von gestern und heute als Basis für die Zukunft

Starten Sie im Zukunftsbildprozess mit Carsten Fuchs, schauen Sie erst einmal zurück. Was vielleicht etwas paradox klingt, verfehlt seine Wirkung nicht: Sie betrachten das Gestern und Heute – aber immer durch die Brille der Zukunft. Dazu gehören Fragen wie:Was ist bei mir so gut und so wichtig, dass es eine aktive Rolle für meine Zukunft einnehmen oder behalten soll?


2. Phase: Übermorgen
Ein emotionales, begeisterndes Bild der erwünschten Zukunft

Im nächsten Schritt fokussieren Sie das Übermorgen. Dazu verfassen Sie ein klares, eindeutiges Zukunftsbild. Carsten Fuchs leitet Sie dabei an und verrät Ihnen alle Schlüssel. Sie werden erstaunt sein, wie schnell und leicht Sie Ihr Zukunftsbild ausformuliert haben.


3. Phase: Morgen
Das Zukunftsbild wird Wirklichkeit

Wie geht es nun weiter? Was machen wir konkret morgen? Diesen Fragen widmet sich Carsten Fuchs im letzten Schritt seiner Methode. Schließlich kann Ihr Bild nur dann Wirklichkeit werden, wenn Sie es entsprechend implementieren und kommunizieren und sich alle Mitarbeiter auf dieses übergeordnete Ziel verständigen.

Die Zukunft Ihres Unternehmens in einem Bild


· Wie soll Ihr Unternehmen in den nächsten Jahren aussehen?
· Welche unternehmerischen Ziele wollen Sie erreichen?
· Wie soll die Arbeitsatmosphäre sein?
· Von welchen Werten wird die Zusammenarbeit geprägt sein?
· Was ist für Sie Erfolg und wie wird dieser sicht- und spürbar?

Um langfristig erfolgreich zu sein und gut ausgebildete Fachkräfte dauerhaft zu begeistern, braucht Ihr Unternehmen eine klare Strategie, eine gemeinsame Vision, ein definiertes Bild von Zukunft. Dieses Zukunftsbild finden Sie mit Carsten Fuchs – und erfahren, wie Sie es schaffen, dass alle im Unternehmen ein ‚big picture‘ teilen.

Einen Tag lang treffen Sie sich als Vorstand, Unternehmer oder Teil der Führungsmannschaft mit Carsten Fuchs in einem inspirierenden Raum außerhalb des eigenen Unternehmens. Mit seinem Zukunftsbild-Prozess hat der Zukunftsgestalter eine effektive Methode an der Hand, um Sie schnell und wirkungsvoll zum Ergebnis zu führen: zu Ihrem einzigartigen Zukunftsbild.

Anschließend finden Sie gemeinsam eine Strategie, wie Sie dieses Bild an alle Mitarbeiter kommunizieren und wirksam implementieren. Nach diesem Tag starten Sie also mit einem klaren Plan, wie aus Ihren Vorstellungen Wirklichkeit wird.

Mit dem eigenen Zukunftsbild haben Sie für alle nachvollziehbar auf Papier gebracht, worauf sie zuarbeiten. Damit Sie Ihr Potenzial richtig nutzen. Damit Ihre Mitarbeiter einen Sinn in ihrer Arbeit sehen. Damit Sie Ihre Kraft voll und ganz ausschöpfen.

Wie sieht Ihr ganz persönliches Zukunftsbild aus? Finden Sie es heraus!

Dazu hat Carsten Fuchs auch ein Buch geschrieben:

Zukunft gestalten

Referenzen

„Die Ergebnisse dieser gemeinsamen Reise haben meine Erwartungen so dermaßen übertroffen, dass ich es nicht in Worte fassen kann. Das Zukunftsbild hat mich und mein Unternehmen vollständig verändert. Und zwar ausschließlich zum Guten. Ich habe dadurch soviel Orientierung, Sicherheit und Gelassenheit bekommen, weil ich jetzt endlich weiß, was ich und mein Team in den nächsten 8 Jahren zu tun haben, um unsere sehr hohen Ziele zu erreichen.“

Claus Degendorfer, CEO codeflügel GmbH

„Der Prozess und die Zusammenarbeit waren großartig. Unser größter „Aha-Moment“: dass es so schnell, einfach und mit viel Spaß geht, ein Unternehmen neu und visionär aufzustellen, dabei alle mitzunehmen und ungeahnte Kräfte zu entfachen. Was hat es für unser Unternehmen gebracht? Wir haben nun einen Wertekanon und eine klare Roadmap, auf die sich alle berufen können und die wir verbindlich umsetzen. Dies bringt uns noch höhere Qualität und Wirtschaftlichkeit. Unterm Strich hat der Prozess die Orientierung, Zugehörigkeit und Selbstwirksamkeit der Mitarbeiter enorm gestärkt.“

Anja Romaus, stellvertr. Geschäftsführerin MÜNCHENSTIFT GmbH

„Prozess und Zusammenarbeit waren sehr gut. Es hat großen Spaß gemacht, sich abseits des Tagesgeschäfts mit der mittelfristigen Zukunft zu beschäftigen und das Zukunftsbild zu „malen“. […] Für die Organisation hat es Klarheit über die vorgegebene Richtung gebracht und neue Möglichkeiten eröffnet, die bis dahin ggf. in dem einen oder anderen Kopf vorhanden waren, aber zuvor nicht als Ziel festgeschrieben wurden.

Für viele Mitarbeiter*innen hat es einen Motivationsschub gebracht. […] Es ist wichtig für die Belegschaft zu wissen, wo denn das Schiff hinsegeln soll.

Ein weiterer Vorteil ist, dass aktuelle Entscheidungen nicht immer aber immer öfter im Hinblick auf das Zukunftsbild getroffen werden, z.B. wie wir unsere Arbeitsprozesse Schritt für Schritt organisieren müssen, um 2024 den angestrebten Zustand zu erreichen.“

Heiko Seeger, Vorstandsvorsitzender nph Kinderhilfe Lateinamerika

Referenzen

„Die Ergebnisse dieser gemeinsamen Reise haben meine Erwartungen so dermaßen übertroffen, dass ich es nicht in Worte fassen kann. Das Zukunftsbild hat mich und mein Unternehmen vollständig verändert. Und zwar ausschließlich zum Guten. Ich habe dadurch soviel Orientierung, Sicherheit und Gelassenheit bekommen, weil ich jetzt endlich weiß, was ich und mein Team in den nächsten 8 Jahren zu tun haben, um unsere sehr hohen Ziele zu erreichen.“

Claus Degendorfer, CEO codeflügel GmbH

„Der Prozess und die Zusammenarbeit waren großartig. Unser größter „Aha-Moment“: dass es so schnell, einfach und mit viel Spaß geht, ein Unternehmen neu und visionär aufzustellen, dabei alle mitzunehmen und ungeahnte Kräfte zu entfachen. Was hat es für unser Unternehmen gebracht? Wir haben nun einen Wertekanon und eine klare Roadmap, auf die sich alle berufen können und die wir verbindlich umsetzen. Dies bringt uns noch höhere Qualität und Wirtschaftlichkeit. Unterm Strich hat der Prozess die Orientierung, Zugehörigkeit und Selbstwirksamkeit der Mitarbeiter enorm gestärkt.“

Anja Romaus, stellvertr. Geschäftsführerin MÜNCHENSTIFT GmbH

„Prozess und Zusammenarbeit waren sehr gut. Es hat großen Spaß gemacht, sich abseits des Tagesgeschäfts mit der mittelfristigen Zukunft zu beschäftigen und das Zukunftsbild zu „malen“. […] Für die Organisation hat es Klarheit über die vorgegebene Richtung gebracht und neue Möglichkeiten eröffnet, die bis dahin ggf. in dem einen oder anderen Kopf vorhanden waren, aber zuvor nicht als Ziel festgeschrieben wurden.

Für viele Mitarbeiter*innen hat es einen Motivationsschub gebracht. […] Es ist wichtig für die Belegschaft zu wissen, wo denn das Schiff hinsegeln soll.

Ein weiterer Vorteil ist, dass aktuelle Entscheidungen nicht immer aber immer öfter im Hinblick auf das Zukunftsbild getroffen werden, z.B. wie wir unsere Arbeitsprozesse Schritt für Schritt organisieren müssen, um 2024 den angestrebten Zustand zu erreichen.“

Heiko Seeger, Vorstandsvorsitzender nph Kinderhilfe Lateinamerika

Menü