Was mich antreibt?


Ich möchte Menschen in Bewegung bringen. In ihrem Denken, in ihrem Tun, in ihrem Leben. Denn mir liegt es am Herzen, dass sie herausfinden, was sie antreibt und was ihre Ziele sind. Ich wünsche mir, dass Menschen und Unternehmen wieder Lust auf Zukunft bekommen. Und dass Führungsteams entdecken, was sie begeistert und zu außergewöhnlichen Leistungen bringt.

Doch tragfähige Antworten liegen nicht an der Oberfläche. Die besten Mittel, um sie zu finden, sind für mich: Leichtigkeit und Humor.

Was mich antreibt?


Ich möchte Menschen in Bewegung bringen. In ihrem Denken, in ihrem Tun, in ihrem Leben. Denn mir liegt es am Herzen, dass sie herausfinden, was sie antreibt und was ihre Ziele sind. Ich wünsche mir, dass Menschen und Unternehmen wieder Lust auf Zukunft bekommen. Und dass Führungsteams entdecken, was sie begeistert und zu außergewöhnlichen Leistungen bringt.

Doch tragfähige Antworten liegen nicht an der Oberfläche. Die besten Mittel, um sie zu finden, sind für mich: Leichtigkeit und Humor.

„Ganz egal, ob Musik, Kabarett, Comedy oder Lesungen: hauptsache richtig gute Unterhaltung!“

„Ich liebe Fußball. Aber am lautesten jubel ich definitiv, wenn mein Herzensverein, die Arminia Bielefeld, ein Tor schießt.“

    Unterhaltung mit Tiefgang


Lachen kann unglaubliche Kräfte freisetzen – sowohl wenn man dies gemeinsam tut als auch beim Lachen über sich selbst! Das merkte ich schon in jungen Jahren, als ich als Kabarettist auf der Bühne stand. Deshalb gehe ich vor allem Wichtiges immer mit einer Prise Leichtigkeit an. Bis heute unterhalte ich leidenschaftlich gerne Menschen. Wenn ich nun auf der Bühne stehe, dann meistens, um Vorträge zu halten.

Gerade, wenn Menschen denken, dass es morgen nichts zu lachen gibt, ist Humor wichtig!

Neben meinen Vorträgen bin ich genauso gerne „mittendrin“ und unterstütze Menschen dabei, langfristige und wirksame Veränderungen zu initiieren und durchzuführen. Das ist möglich, wenn sich Menschen durch meine Arbeit öffnen und bereit sind, sich den entscheidenen Fragen zu stellen, zum Beispiel: Welche Bedeutung hat das, was wir gerade machen?

Wie wollen wir in Zukunft leben und arbeiten?

Unterhaltung mit Tiefgang


Lachen kann unglaubliche Kräfte freisetzen – sowohl wenn man dies gemeinsam tut als auch beim Lachen über sich selbst! Das merkte ich schon in jungen Jahren, als ich als Kabarettist auf der Bühne stand. Deshalb gehe ich vor allem Wichtiges immer mit einer Prise Leichtigkeit an. Bis heute unterhalte ich leidenschaftlich gerne Menschen. Wenn ich nun auf der Bühne stehe, dann meistens, um Vorträge zu halten.

Gerade, wenn Menschen denken, dass es morgen nichts zu lachen gibt, ist Humor wichtig!

Neben meinen Vorträgen bin ich genauso gerne „mittendrin“ und unterstütze Menschen dabei, langfristige und wirksame Veränderungen zu initiieren und durchzuführen. Das ist möglich, wenn sich Menschen durch meine Arbeit öffnen und bereit sind, sich den entscheidenen Fragen zu stellen, zum Beispiel: Welche Bedeutung hat das, was wir gerade machen?

Wie wollen wir in Zukunft leben und arbeiten?

    Die Kunst des Improvisierens


Ich liebe was ich tue! Das Beste daran ist, dass es nie langweilig wird und auch bei komplexen Herausforderungen eine schnelle, angemessene Reaktion gefragt ist. Ich muss also in alle Richtungen denken und offen sein. Die Kunst, zu improvisieren und Impulse direkt umzusetzen, half mir bei allen Aufgaben, die ich bisher hatte: Bei dem Aufbau einer Künstleragentur, als Pressesprecher oder studierter Sozialmanager, bei Firmengründungen – aktuell bei meinem Unternehmen Fuchs von Morgen …

Heute begleite ich Menschen in Unternehmen und privat dabei, den Weg in ihre erwünschte Zukunft zu finden und zu gehen. Das geschieht jeden Tag durch meine Arbeit, als Chef und Kollege, indem ich Lehraufträge an Universitäten und Fachhochschulen übernehme oder im Beirat für Stiftungen und Unternehmen sitze. Überall, wo Menschen sich und Neues bewegen wollen, denke ich gerne mit. Wenn ich das gerade mal nicht mache, dann genieße ich das Hier und Jetzt: Bei einer Spritztour mit meiner Harley, gutem Essen oder schlicht mit Freunden beim Fußball.

Die Kunst des Improvisierens


Ich liebe was ich tue! Das Beste daran ist, dass es nie langweilig wird und auch bei komplexen Herausforderungen eine schnelle, angemessene Reaktion gefragt ist. Ich muss also in alle Richtungen denken und offen sein. Die Kunst, zu improvisieren und Impulse direkt umzusetzen, half mir bei allen Aufgaben, die ich bisher hatte: Bei dem Aufbau einer Künstleragentur, als Pressesprecher oder studierter Sozialmanager, bei Firmengründungen – aktuell bei meinem Unternehmen Fuchs von Morgen …

Heute begleite ich Menschen in Unternehmen und privat dabei, den Weg in ihre erwünschte Zukunft zu finden und zu gehen. Das geschieht jeden Tag durch meine Arbeit, als Chef und Kollege, indem ich Lehraufträge an Universitäten und Fachhochschulen übernehme oder im Beirat für Stiftungen und Unternehmen sitze. Überall, wo Menschen sich und Neues bewegen wollen, denke ich gerne mit. Wenn ich das gerade mal nicht mache, dann genieße ich das Hier und Jetzt: Bei einer Spritztour mit meiner Harley, gutem Essen oder schlicht mit Freunden beim Fußball.

Menü